Herausforderndes Verhalten Online-Beratung Webinare

Unsere neuen Angebotsformate zu herausforderndem Verhalten: Online-Beratung und Webinare

Liebe Klient*innen, Kolleg*innen, Kooperationspartner*innen und Interessierte,

wir möchten auch während der Coronavirus-Pandemie, in Zeiten von Quarantäne, Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, weiterhin für Sie da sein. Damit möchten wir insbesondere in Krisenzeiten, unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.

Als Beratungsfirma, die sich auf die Arbeit mit Menschen spezialisiert hat, deren Verhalten als herausfordernd wahrgenommen wird, werden wir uns weiter auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren: Seminare zum Umgang mit und Ausdruck von Gefühlen, Krisenbegleitung und -management, Konfliktberatung, Selbstschutz, Fremdschutz, Umgang mit selbstverletzendem Verhalten, Fallberatungen, Familienberatung, Angehörigen- und Elternkurse, sowie Teamarbeit.

Online-Beratung und Webinare zu herausforderndem Verhalten

Für diese besondere Zeit haben wir neue Angebotsformen entwickelt. Neben unseren etablierten Formaten, die wir als Präsenzveranstaltungen anbieten, stellen wir nun als neue Säule unseres Firmenportfolios digitale Angebote hinzu. Wir unterstützen Sie fortan durch Online-Coachings und Online-Beratungen per E-Mail, Telefon, Videokonferenz und -chat. Mit unseren Online-Bildungsangeboten in Form von Webinaren, vermitteln wir – im Stile lebendigen Lernens – fachwissenschaftliche und erfahrungbasierte Inhalte interaktiv. Eine detailierte Übersicht mit vielen weiteren Informationen, erhalten Sie auf dieser Übersichtsseite.

Unsere Online-Beratungen und Webinare zu herausforderndem Verhalten, richten sich schwerpunktmäßig an ambulante und stationäre Einrichtungen der Behindertenhilfe, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Familien.

Beratungsarbeit während des Lockdowns

Damit können wir Sie, unabhängig von der Weiterführung der Maßnahmen, die zum Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Virus getroffen wurden, in gewohnter Qualität unterstützen. Denn: Gutachten und Studien heben in der aktuellen Situation die besondere Bedeutung von Beratungsarbeit hervor. Eine Situation, die uns alle täglich vor neue und oftmals ungeahnte Herausforderungen stellt und somit Stresstests für unsere Anpassungsfähigkeit bedeutet.

Psychosoziale Belastungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Folgeerscheinungen der Pandemie-bedingten psychosozialen Belastungen sind unter anderem Ängste, die bei vielen Menschen ausgelöst oder verstärkt wurden: Angst vor schwerer Krankheit und Tod, vor Einsamkeit, vor dem Verlust von Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe, vor einer ungewissen Zukunft. Soziale Isolation und der damit verbundene Mangel an menschlicher Nähe, verstärkt diese Ängste. Mögliche Folgen dieser Belastungen sind psychische, sowie physische Erkrankungen und Gewalt.

Corona-Krise: Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung und ihr soziales Umfeld

Gerade für Menschen mit geistiger Behinderung, die vielfach zur sogenannten Risikogruppe gehören, ist es mitunter schwer, die Veränderungen des Alltags durch die Corona-Krise zu verstehen und zu meistern. Ihnen, sowie ihren Angehörigen, Betreuer*innen und Assistent*innen, möchten wir mit unseren Angeboten zur Seite stehen.