Workshops

team member

Umgang mit Konflikten und Gefühlen Workshops & Seminare

Durch die Vermeidung der Klärung von Konflikten oder durch psychische und physische Verletzung, die wir im Kontakt mit anderer Menschen erworben haben, können starke Gefühle wie Ärger, Trauer, Wut oder Schuldgefühle entstehen.

„Wir benötigen Menschen für die Verarbeitungen von Verletzungen, die im Kontakt mit Menschen entstanden sind.“

Wir geben den Teilnehmer*innen unserer Workshops Raum, ihre Konfliktthemen sowie Verletzungen und die daraus entstandenen Verhaltensmuster zu bearbeiten.

Wir bieten Seminare und Seminarreihen mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten, die sich an den individuellen Voraussetzungen und den Bedürfnissen der Teilnehmenden orientieren:

- offene Angebote --> Erfragen sie aktuelle Termine
- Inhouse- Angebote für Schulen (Regel- und Förderschulen) und Einrichtungen (z.B. Einrichtungen der Jugendhilfe, Wohnanbieter).

Wir bieten Workshops in verschieden Varianten an, die methodisch gestaltet wurden für:

- Kinder und Jugendliche

- für Menschen mit geistiger Behinderung

Mögliche Schwerpunkte für Einzelseminare und Seminarreihen aus unserem Portfolio sind:

- Erkennen und Benennen von Grundgefühlen
- Ursachen von Gefühlen verstehen
- Gefühle als Wegweiser begreifen
- Umgang mit Gefühlen
- Erlernen von sozialverträglichen Aggressionsausdrucksmöglichkeiten für starke Gefühle wie Beispielsweise Ärger und Wut

Erarbeitung von persönlichen Themen durch:
- kreative Ausdrucksformen (durch Farben, verschiedene Materialien)
- Körperarbeit
- Förderung des Selbstverstehens und der Widerstandsfähigkeit (Resilienz) mittels Methoden aus der Post-Traumaarbeit

Kennenlernen von Grundgefühlen und deren Sinn

Gemeinsame Erarbeitung der Grundgefühle in der Gruppe, kreative Ausgestaltung der Grundgefühle, Beleuchten von Risiken und Nebenwirkungen beim Zurückhalten von Gefühlen.

Was unsere Gefühle uns sagen wollen

Wir gehen gemeinsam auf Entdeckungsreise und erforschen die Ursachen für unsere starken Gefühle. Wir greifen die von den Teilnehmern*innen mitgebrachten Themen auf und geben ihnen Raum für die Arbeit daran.

Wie wir unsere Gefühle zeigen können ohne das es Anderen wehtut

Wir widmen uns insbesondere dem Erlernen von sozialverträglichen Ausdrucksmöglichkeiten für Gefühle Wut/Ärger.

Wir lernen Situationen zu klären, in denen wir nicht einer Meinung sind mit Anderen (Betreuer, Eltern, Geschwister, Freunde)

Erlernen von einfachen Konfliktlösungsmethoden.

Wir lernen Entspannungsmethoden kennen

Verschiedene Angebote zur Körperarbeit, z.B. zur Reduzierung von Angst, Ideensammlung der Teilnehmer*innen.

Wir haben Spaß, spielen und lachen zusammen

In den Arbeitspausen machen wir Angebote für Spiel, Spaß und Überraschungen.

Sprechen sie uns an. Wir erarbeiten individuelle Lösungen für Ihre Situation vor Ort oder senden Ihnen unsere aktuellen Termin per Post oder E-Mail zu.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right